02.06.2018

Duell der Schwergewichte

Landesliga - Staffel 2: GFC Düren 99 – FC Düren-Niederau (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mit dem GFC Düren 99 spielt der FC Düren-Niederau am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Während Düren 99 nach dem 4:1 über den SV Rott mit breiter Brust antritt, musste sich Düren zuletzt mit 1:3 geschlagen geben. Nachdem der GFC im Hinspiel eine knappe 2:3-Niederlage gegen den FCN einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Mit vier Siegen in Folge ist der GFC Düren 99 so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Gastgeber weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 19 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und vier Niederlagen vor. Nach einer starken Saison steht Düren 99, kurz vor deren Abschluss, mit 62 Punkten auf einem Aufstiegsplatz. Erfolgsgarant des GFC ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 74 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Das bisherige Abschneiden des FC Düren-Niederau: 17 Siege, sechs Punkteteilungen und fünf Misserfolge. 57 Punkte zieren das Konto von Düren. Damit steht der FCN kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die Angriffsreihe des FC Düren-Niederau lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 63 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der GFC Düren 99 über zweimal pro Partie. Düren aber auch! Düren 99 hat den FCN im Nacken. Der FC Düren-Niederau liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem GFC. Viele Auswärtsauftritte von Düren waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim GFC Düren 99. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

GFC Düren 99

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Düren-Niederau

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)