11.05.2019

Duell der Schwergewichte

Regionalliga West: Borussia Mönchengladbach II – Borussia Dortmund II (Samstag, 14:00 Uhr)

Die Zweitvertretung von Borussia Dortmund sollte vor dem kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach II gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Die Borussia Mönchengladbach II siegte im letzten Spiel gegen den TSV Alemannia Aachen mit 4:3 und liegt mit 56 Punkten weit oben in der Tabelle. Hinter Borussia Dortmund II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen Wuppertaler SV verbuchte man einen 3:0-Erfolg. Im Hinspiel hatte die Reserve von Mönchengladbach bei Dortmund II die volle Punktzahl eingefahren (2:0).

Die Borussia Mönchengladbach II weist bisher insgesamt 15 Erfolge, elf Unentschieden sowie sechs Pleiten vor.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Borussia Dortmund II ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 33 Gegentore zugelassen hat. Kurz vor Saisonende belegt der Gast mit 52 Punkten den fünften Tabellenplatz. Zehnmal ging Dortmund II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 15-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sieben Punkteteilungen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei der Borussia Mönchengladbach II, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 66 Gelbe Karten sammelte. Ist Borussia Dortmund II darauf vorbereitet? Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Dortmund II befindet sich auf einem guten fünften Platz in der Auswärts-, Mönchengladbach II auf einem ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Die letzten fünf Spiele hat BMG II alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem BVB II, diesen Lauf zu beenden? Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema