12.04.2019

FC Blau-Weiß Friesdorf in der Pflicht

Mittelrheinliga: FC Blau-Weiß Friesdorf – SpVg Frechen 20 (Sonntag, 15:15 Uhr)

Der FC Blau-Weiß Friesdorf will im Spiel gegen die SpVg Frechen 20 nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der FC Blau-Weiß Friesdorf kam zuletzt gegen den Siegburger SV 04 zu einem 1:1-Unentschieden. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich die SpVg Frechen 20 kürzlich gegen den FC Hennef 05 zufriedengeben. Partout keine Probleme hatte Frechen 20 im Hinspiel gehabt, als man einen 3:0-Sieg holte.

Der FC Blau-Weiß Friesdorf schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 44 Gegentore verdauen musste. Die Heimmannschaft ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Friesdorf findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der FCBW muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Die SpVg Frechen 20 ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Mit 26 Zählern aus 19 Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Wie der fünfte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der Aufsteiger auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich die SpVg Frechen 20 für das Gastspiel beim FC Blau-Weiß Friesdorf etwas ausrechnet. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Blau-Weiß Friesdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SpVg Frechen 20

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)