07.04.2019

FC Hürth mit Aufwärtstrend

Mittelrheinliga: SV Breinig – FC Hürth (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für den FC Hürth zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SV Breinig nun ohne Niederlage. Der SV Breinig trennte sich im vorigen Match 0:0 vom VfL Vichttal. Der FC Hürth dagegen siegte im letzten Spiel und hat nun 29 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel verbuchte der Gast auf heimischem Terrain mit 3:0 einen Sieg.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SV Breinig. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (1-3-4). Die Offensivabteilung von Breinig funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SVB selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Bislang fuhr der SV Breinig sechs Siege, vier Remis sowie acht Niederlagen ein. Breinig führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

In der Fremde ist beim FC Hürth noch Sand im Getriebe. Erst acht Punkte sammelte man bisher auswärts. Hürth befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. Der FCH weist bisher insgesamt sieben Erfolge, acht Unentschieden sowie vier Pleiten vor.

Besonderes Augenmerk sollte der FC Hürth auf die Offensive des SV Breinig legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der SV Breinig ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

SV Breinig

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Hürth

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)