20.08.2018

FC-U21 unterliegt gegen neuen Tabellenführer

Bei Rot-Weiss Essen musste sich der 1. FC Köln II mit 2:0 (1:0) geschlagen geben.

Die jungen Geißböcke traten vor 8097 Zuschauern mit Verletzungssorgen beim RWE an, standen jedoch von Beginn an stabil und ließen wenig zu. Somit gehörte die erste Chance des Spiels sogar den Gästen, als Adrian Szöke nach einem Konter an Essens Keeper Lukas Raeder scheiterte. Fünf Minuten später musste jedoch Philipp Zeiger für den bereits geschlagegen Schlussmann klären und einen Rückstand verhindern. Die erste gute Möglichkeit für den RWE konnte derweil Kai Pröger für sich verbuchen. Sein Schuss wurde jedoch abgeblockt.

Auf der anderen Seite verpassten es die Gäste nach einem Konter in Front zu gehen. So zwang der früh für Nikolas Nartey eingewechselte Leon Augusto Essens Schlussmann Raeder zum Eingreifen. Anschließend konnten sich die Gastgeber jedoch doch noch vor der Pause für ihre Offensivbemühungen belohnen. Einen Schuss von Lukas Scepanik konnte U21-Schlussmann Jan Christoph Bartels nur nach vorne abprallen lassen. Dort stand RWE-Kapitän Benni Baier goldrichtig und köpfte zur 0:1-Führung ein (41.).

Nach dem Seitenwechsel übernahm jedoch zunächst die FC-U21 wieder die Spielkontrolle. Lukas Nottbeck war es , der aus Raeder aus 22 Metern prüfte. Für Essen verpasste hingegens Daniel Heber die Vorentscheidung, als er in der 65. Minute über das Kölner Gehäuse schoss. Fünf Minuten später war Heber jedoch erfolgreicher und überwand Bartels, traf zum 2:0-Endstand (70.). Ein mögliches drittes Tor verpasste anschließend Bichler.


Rot-Weiss Essen konnte durch den Sieg die Tabellenführung erobern während die FC-U21 nach vier Spieltagen weiterhin ohne dreifachen Punktgewinn darsteht und sich erstmal nach unten orientieren muss. Am kommenden Wochenende sind die jungen Geißböcke gegen Lippstadt gefordert, wegen der RWE beim TV Herkenrath antritt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema