16.10.2018

FCH bezahlt Topspiel-Sieg teuer – Erste Saisonniederlage für SV09

MRL: Hennef schlug Bergisch Gladbach mit 2:0 (1:0).

Bild: SV09

“Das war wohl die bisher beste Leistung unserer Mannschaft in dieser Saison”, konnte sich Hennefs Sportlicher Leiter Dirk Hager nach Spielende über drei wichtige Punkte freuen. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, gingen die Gastgeber über eine Standardsituation in Führung. Johannes Jahn war es, der nach 29 Minuten einen Freistoß direkt zur 1:0-Pausenführung verwandelte.

Kurz nach dem Seitenwechsel folgte dann ein Schockmoment für den FCH, als Bünyamin Kilic kurz nach dem Seitenwechsel mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden musste. Eine erste Diagnose, die sich schließlich leider bestätigen sollte.


 Ansonsten hatten die Hausherren allerdings Glück, dass sie ihren Vorsprung bis in die Schlussphase retten konnten, denn die Gäste hatten den Ausgleich mehrfach auf dem Fuss. Für die Erlösung sorgte schließlich Stürmer Andre Klug, der sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk machte (wurde einen Tag zuvor 26 Jahre jung) und über einen Konter mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgte. 

Der FC Hennef verbessert sich durch den dritten Sieg in dieser Spielzeit auf Rang und tritt bereits am Donnerstag zum Nachholspiel beim Siegburger SV an. Für den SV Bergisch Gladbach 09, der nach der ersten Saisonniederlage auf Platz 3 abrutscht, geht es nächsten Sonntag gegen Blau-Weiß Friesdorf weiter.  

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Hennef 05

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Bergisch Gladbach 09

Noch keine Aufstellung angelegt.