16.05.2018

FCWB: Topscorer schafft den Sprung in die Regionalliga!

Blendi Idrizi verlässt Blau-Weiß Friesdorf und wechselt zu Alemannia Aachen.

Bild: Alemannia Aachen

Mit 16 Toren und vier Vorlagen in 25 Spielen empfahl sich der Mittelfeldspieler nach nur einer Spielzeit im Bonner Süden für höhere Aufgaben in der Regionalliga. Erst im Sommer war der 20-Jährige von Fortuna Düsseldorf II zum FCBW gekommen und avancierte dort auf Anhieb zum Topscorer. Zuvor spielte Blendi Idrizi in der A- und B-Junioren Bundesliga für den Bonner SC, TSC Euskirchen und 1. FC Köln.

„Wir freuen uns, dass wir Blendi Idrizi mit unserer Arbeit für die Alemannia überzeugen konnten. Blendi hat in seinem ersten Seniorenjahr eine herausragende Quote vorzuweisen. Wir sind froh, dass er sich trotz anderer Offerten dafür entschieden hat, seine Entwicklung bei der Alemannia fortzusetzen“ freut sich Aachens Trainer Fuat Kilic über den Transfer.

Doch auch sein aktueller Coach in Friesdorf, Giuseppe Brunetto, gönnt dem Spieler seinen Aufstieg: „Ich bin stolz darauf, dass es der nächste junge Spieler geschafft hat. Er hat eine starke Entwicklung genommen. Ich bin mir sicher, dass er sich auch eine Liga höher durchsetzen und Aachen viel Freude an dem Jungen und vor allem an seiner Spielweise haben wird.“

Kommentieren

Vermarktung: