30.03.2019

Fortsetzung für die Erfolgsserie des SV Rödinghausen?

Regionalliga West: SV Rödinghausen – Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 14:00 Uhr)

Der SV Rödinghausen will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Rot-Weiß Oberhausen ausbauen. Der SV Rödinghausen hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man die SG Wattenscheid 09 mit 3:1. Gegen Fortuna Düsseldorf II kam Rot-Weiß Oberhausen dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Oberhausen und Rödinghausen ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Der SV Rödinghausen belegt mit 48 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Gastgebers ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 22 Gegentore zugelassen hat. Die passable Form von Rödinghausen belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der SVR verbuchte 14 Siege, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite.

Rot-Weiß Oberhausen nimmt mit 47 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Gast selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Nur fünfmal gab sich Oberhausen bisher geschlagen.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich Rot-Weiß Oberhausen auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Oberhausen für das Gastspiel beim SV Rödinghausen etwas ausrechnet. Mit dem SV Rödinghausen spielt Rot-Weiß Oberhausen gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema