03.11.2015

Fortuna: Käpt'n und Kessel fallen aus

Mehrwöchige Pause für Flottmann und Kessel, Yilmaz zudem fraglich.

Der Drittligist Fortuna Köln muss in den kommenden Wochen auf zwei Leistungsträger verzichten. Kapitän Daniel Flottmann und Mittelfeldspieler Michael Kessel zogen sich beim jüngsten 1:1 beim Halleschen FC einen Muskelfaserriss zu und fallen vorerst aus. Außerdem muss Trainer Uwe Koschinat um Ozan Yilmaz bangen.

Kessel musste sich nach einer guten Stunde auswechseln lassen, Flottmann hielt 90 Minuten durch. Am Ende bekamen beide Fortunen die gleiche Diagnose: Muskelfaserriss. Das bedeutet eine mehrwöchige Pause. „Daniel und Michael hatten am Montag jeweils eine MRT-Aufnahme im Eduardus Krankenhaus, wo Mannschaftsarzt Christoph Bruhns die Faserrisse diagnostiziert hat. Wir nehmen heute die entsprechenden Rehabilitations-Maßnahmen mit beiden auf. Michael wird uns aber in den nächsten zwei bis drei Wochen, Daniel in den nächsten vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen“, so Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung.

Auch Ozan Yilmaz, der das Aufwärmen vor der HFC-Partie abbrechen musste, ist für das kommende Heimspiel gegen Werder Bremen II fraglich. „Ozan war in Halle dabei konnte nach einem intensiven Aufwärmen unmittelbar vor dem Spiel mit dieser Problematik am Samstag aber nicht auflaufen. Nun wurde eine Fehlstellung im Bereich der Lendenwirbelsäule diagnostiziert“, so Osebold. „Ozan wird in den kommenden Tagen weiter behandelt werden. Ob es zu einem Einsatz gegen Werder Bremen II reicht, werden die nächsten Tage zeigen.“

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren