06.11.2018

„Freue mich auf die Aufgabe“

Unter neuem Trainer empfängt der TV Herkenrath heute Abend den Bonner SC im Mittelrheinpokal.

Szene aus dem Ligaspiel / Bild: Nikola Antoski

Erst am Sonntag trat Tomasz Zdebel sein Amt an (RHEINFUSSBALL berichtete). Nur zwei Tage später wartet auf den neuen TVH-Übungsleiter bereits ein wichtige Aufgabe an der Seitenlinie. Denn um 19:30 Uhr geht es gegen den Ligarivalen aus Bonn um den Einzug in die zweite Runde des Verbandspokals. 

Der 45-jährige Fussballlehrer freut sich jedoch nicht nur auf das heutige Pokal-Duell: „Das wird nicht nur für mich spannend, sondern auch für die Mannschaft und den Verein eine Herausforderung werden“, spielt der Ex-Profi dabei nicht mal so sehr auf das Spiel gegen die Rheinlöwen, sondern vielmehr auf den Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga West an.

Zdebel stellt jedoch auch klar: „Ich hätte das Traineramt nicht übernommen, wenn ich nicht von der Sache und dem vorhandenen Spielermaterial überzeugt gewesen wäre. Wir haben grade in der Offensive genug Qualität und müssen sehen, dass wir die Balance zur Defensive hinbekommen“.

Kadertechnisch gesehen wollte der Ex-Profi (unter anderem beim FC, in Leverkusen und Bochum) zunächst noch nicht soviel ändern, sondern vielmehr an der mentalen Einstellung der Spieler arbeiten: „Wenn das Selbstvertrauen nicht da ist, dann bremst dich das auch ein stückweit aus“, so Zdebels Überzeugung, dass „jede Veränderung auch frischen Wind für den Kopf“ mit sich bringt.

Am vorhandenen Trainerteam wollte der 14-malige polnische Nationalspieler ebenfalls nichts verändern, nahm lediglich mit Thomas Klimmeck einen Athletik-Trainer dazu. „Wir müssen uns offensiv wie defensiv Erfolgserlebnisse holen, von der Basis zur Stabilität finden und den nächsten Schritt machen", so Zdebels Devise.


Der Gegner Bonner SC spielt unterdessen bislang eine unspektakuläre Runde, konnte in 16 Spielen auch 16 Punkte einfahren und kämpft ohne größere Schwankungen wie jedes Jahr um den Klassenerhalt in der Regionalliga West. Am vergangenen Spieltag sprang gegen das Top-Team von Alemannia Aachen immerhin eine Punkteteilung heraus. Das Ligaduell beim TVH endete derweil am 4. Spieltag mit einem 3:3-Unentschieden.

Der Eintrittspreis für das Spiel, das heute ab 19:30 Uhr auf dem Braunsberg stattfindet, beträgt regulär zehn Euro und ermäßigt sechs Euro.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TV Herkenrath 09

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Bonner SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)