29.09.2015

Gerechte Punkteteilung in Ostheim

Dünnwald dreht Halbzeitrückstand und gewinnt dennoch nicht.

In einer Abwechslungsreichen Partie der Kreisliga D3 trennen sich der SSV Ostheim II und der Dünnwalder SC II mit einem gerechten 2:2 (1:0). Beide Teams bleiben somit im Mittelfeld der Tabelle.

Die Partie auf der roten Asche an der Servatiusstraße blieb im ersten Durchgang weitestgehend ereignisarm. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig und fanden nur selten den Weg in den gegnerischen Strafraum. So mussten die Zuschauer bis zur 40. Minute warten, ehe der Ball erstmals die Torlinie überquerte: Meikel Nestler nutzte die Gunst der Stunde und spitzelte das Spielgerät zum 1:0-Halbzeitstand für die Hausherren ins Dünnwalder Gehäuse.

Im zweiten Spielabschnitt bemühten sich die Gäste um mehr Spielanteile und kamen in der 52. Minute durch Anton Simon Leipertz zum 1:1-Ausgleichstreffer. Der DSC übernahm nun die Kontrolle und drückte auf den Führungstreffer. Dieser fiel prompt in der 70. Minute durch Andreas Mosmann. Ein Glück stand SSV-Stürmer Meikel Nestler im Aufgebot von Tomasz Jedrzejewskis Team. Mit seinem zweiten Treffer sicherte er dem SSV einen nicht unverdienten Punkt gegen den DSC (75.).

Während die Gastgeber am kommenden Wochenende ein Auswärtsspiel beim BV Wiesdorf bestreiten müssen, geht es für die Dünnwalder gegen Dellbrück II ran.

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SSV Ostheim II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Dünnwalder SC II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)