03.05.2019

Heimmacht Rot-Weiß Oberhausen

Regionalliga West: Rot-Weiß Oberhausen – Rot-Weiss Essen (Samstag, 14:00 Uhr)

Rot-Weiss Essen will im Spiel bei Rot-Weiß Oberhausen nach vier Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Letzte Woche siegte Rot-Weiß Oberhausen gegen den TV Herkenrath 09 mit 2:1. Somit belegt Oberhausen mit 59 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Der letzte Auftritt von Rot-Weiss Essen verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die SG Wattenscheid 09. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Rot-Weiß Oberhausen tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Das Heimteam wartet mit einer Bilanz von insgesamt 17 Erfolgen, acht Unentschieden sowie sechs Pleiten auf. Die Stärke von Oberhausen liegt in der Offensive – mit insgesamt 53 erzielten Treffern. RWO kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (8-4-3).

Die volle Punkteausbeute sprang für Rot-Weiss Essen in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Nach 31 Spielen verbucht der Gast 13 Siege, fünf Unentschieden und 13 Niederlagen auf der Habenseite. Essen befindet sich mit 44 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Rot-Weiss Essen ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Rot-Weiß Oberhausen, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema