12.05.2019

Heimmacht SV Bergisch Gladbach 09

Mittelrheinliga: SV Bergisch Gladbach 09 – VfL Alfter (Sonntag, 15:00 Uhr)

Die beste Mannschaft der Rückrunde, der SV Bergisch Gladbach 09, empfängt den VfL Alfter. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich der SV Bergisch Gladbach 09 kürzlich gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf zufriedengeben. Am letzten Sonntag holte der VfL Alfter dagegen drei Punkte gegen den SSV Merten (2:0). Das Hinspielergebnis lautete 4:2 zugunsten von Gladbach.

Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte. 16 Siege, vier Remis und zwei Niederlagen hat der SV Bergisch Gladbach 09 momentan auf dem Konto. Aufgrund der eigenen Heimstärke (9-1-1) wird Gladbach diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 52 ergatterten Punkten steht der SV09 auf Tabellenplatz zwei. Der Defensivverbund des SV Bergisch Gladbach 09 steht nahezu felsenfest. Erst 20-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der VfL Alfter lediglich einmal die Optimalausbeute. Der aktuelle Ertrag des Gastes zusammengefasst: sechsmal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen. Lediglich sieben Punkte stehen für Alfter auswärts zu Buche. Mit 23 gesammelten Zählern hat der VfL den 13. Platz im Klassement inne. In der Verteidigung des VfL Alfter stimmt es ganz und gar nicht: 47 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Die Offensive des SV Bergisch Gladbach 09 kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Gladbach im Schnitt. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Bergisch Gladbach 09 hieße.

Kommentieren