12.03.2019

Höhenberger gewinnen Torfestival

Regionalliga West: Viktoria Köln schlug Fortuna Düsseldorf II mit 5:2 (3:0)

Durch ein 5:2 holte sich der FC Viktoria Köln zu Hause drei Punkte. Der Gast Fortuna Düsseldorf II hatte das Nachsehen. Die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf erlitt gegen den FC Viktoria Köln erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte die Fortuna II mit 2:1 gewonnen.

Christian Derflinger brachte den FC Viktoria Köln in der 23. Minute nach vorn. Die Fans des Gastgebers unter den 941 Zuschauern durften sich über den Treffer von Patrick Koronkiewicz aus der 25. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Mike Wunderlich vollendete zum dritten Tagestreffer in der 30. Spielminute. Fortuna Düsseldorf II ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung von Viktoria


Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute versenkte Georgios Siadas den Ball im Tor der Viktoria und verkürzte damit den Rückstand auf 1:3. Dario Ehret Bezerra witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für die Fortuna II ein (68.). Ab der 53. Minute bereicherte der für Albert Bunjaku eingewechselte Lucas Musculus den FC Viktoria Köln im Vorwärtsgang. Wunderlich beseitigte mit seinen Toren (79./90.) die letzten Zweifel am Sieg des Tabellenprimus. In der 83. Minute bereits hatte F95 II personell umgestellt: Per Doppelwechsel kamen Vincent Schaub und Tim Kaminski auf den Platz und ersetzten Ehret Bezerra und Joshua Endres. Am Ende blickte Viktoria auf einen klaren 5:2-Heimerfolg über Fortuna Düsseldorf II.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des FC Viktoria Köln stets gesorgt, mehr Tore als Viktoria (47) markierte nämlich niemand in der Regionalliga West. Die Viktoria sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch sieben Unentschieden und zwei Niederlagen dazu.

Fortuna Düsseldorf II musste schon 41 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In der Tabelle liegt der Gast nach der Pleite weiter auf dem 13. Rang. Fortuna Düsseldorf II kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten sechs Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während der FC Viktoria Köln dagegen schon 52 Punkte auf dem Konto hat. Kommende Woche tritt der FC Viktoria Köln beim SV Rödinghausen an (Samstag, 14:00 Uhr), am gleichen Tag genießt Fortuna Düsseldorf II Heimrecht gegen die SG Wattenscheid 09.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema