27.04.2019

Ist die Schlappe verdaut?

Regionalliga West: TV Herkenrath 09 – Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 14:00 Uhr)

Der TV Herkenrath 09 muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht Rot-Weiß Oberhausen empfangen. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des TV Herkenrath 09 ernüchternd. Gegen die SG Wattenscheid 09 kassierte man eine 1:3-Niederlage. Auf heimischem Terrain blieb Rot-Weiß Oberhausen am vorigen Sonntag aufgrund der 1:6-Pleite gegen den 1. FC Köln U21 ohne Punkte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Oberhausen hatte mit 4:0 gewonnen.

Mit nur 30 Treffern stellt der TV Herkenrath 09 den harmlosesten Angriff der Regionalliga West. Nach 29 absolvierten Begegnungen stehen für das Heimteam drei Siege, vier Unentschieden und 22 Niederlagen auf dem Konto. Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz von Herkenrath heißt Platz 18. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat!

Die Stärke von Rot-Weiß Oberhausen liegt in der Offensive – mit insgesamt 51 erzielten Treffern. Der Gast weist bisher insgesamt 16 Erfolge, acht Unentschieden sowie sechs Pleiten vor. Kurz vor Saisonende belegt Oberhausen mit 56 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Der TV Herkenrath 09 bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß Rot-Weiß Oberhausen bislang zu überzeugen. Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte Herkenrath mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Oberhausen gehen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem TVH auch nur ein Sieg in fünf Partien. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Rot-Weiß Oberhausen hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema