15.04.2019

Joker Kurt dreht das Spiel

Regionalliga West: 1. FC Kaan-Marienborn musste sich Rot-Weiß Oberhausen knapp mit 3:4 (2:2) geschlagen geben

1. FC Kaan-Marienborn und Rot-Weiß Oberhausen lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. 1. FC Kaan-Marienborn erlitt gegen Rot-Weiß Oberhausen erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Kaan-Marienborn letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Raphael Steinmetz brachte Rot-Weiß Oberhausen in der 18. Minute in Front. Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Cihan Özkara vor den 638 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für den Gast erzielte. Burak Gencal schlug doppelt zu und glich damit für 1. FC Kaan-Marienborn aus (32./37.). Mit einem Unentschieden ging es für beide Teams in die Halbzeitpause. 


Bei Oberhausen änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Mike Jordan ersetzte Kai Nakowitsch. Tiziano Lo Iacono ließ sich in der 53. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:2 für Kaan-Marienborn. Bei RWO kam Tarik Kurt für Dominik Reinert ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (70.). Für FCKM nahm das Match in der Schlussphase die bittere Wende. Kurt drehte den Spielstand mit einem Doppelpack (76./89.) und sicherte Rot-Weiß Oberhausen einen Last-Minute-Sieg. Mit dem Schlusspfiff durch Koj (Wegberg) stand der Auswärtsdreier für Oberhausen. Man hatte sich gegen 1. FC Kaan-Marienborn durchgesetzt.

1. FC Kaan-Marienborn hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die vierte Pleite am Stück. Nach 26 absolvierten Begegnungen nimmt der Gastgeber den 17. Platz in der Tabelle ein. Kaan-Marienborn musste schon 46 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Elf Spiele währt bereits die Serie, in der Rot-Weiß Oberhausen ungeschlagen ist. Oberhausen behauptet nach dem Erfolg über 1. FC Kaan-Marienborn den zweiten Tabellenplatz. Kommenden Dienstag (18:30 Uhr) muss 1. FC Kaan-Marienborn auswärts antreten. Es geht gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Kommenden Sonntag (14:00 Uhr) bekommt Rot-Weiß Oberhausen Besuch vom 1. FC Köln U21.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema