22.10.2018

Junge Geißböcke feiern im Kellerduell ersten Saisonsieg

Die FC-U21 gewann beim SC Wiedenbrück mit 0:3 (0:3). Bereits zur Pause war das Spiel entschieden.

Bild: Heiko van der Velden / www.amafuma.de

Während beim SCW vor 4065 Zuschauern im Jahnstadion diesmal Twyrdy und Hüsing für Harder und Andreas begannen, standen beim FC II Bisseck, Augusto, Karakas, Szöke und Boakye statt Nesseler, Maurer, Nottbeck, Prokoph und Laux in der Startelf. 

Nach 18 Minuten konnte Köln II schließlich einen Abwehrfehler der Hausherren ausnutzen und durch Adrian Szöke mit 0:1 in Führung gehen. Diese baute Kaan Caliskaner nur fünf Minuten später auf 0:2 (23. ) aus. Anschließend leistete sich Wiedenbrücks Yannick Geisler eine Notbremse, sah folgerichtig die Rote Karte und es gab Strafstoß für die Gäste. Hikmet Ciftci bewies Nervenstärke und traf zum 0:3 (39.)Hikmet Ciftci Nervenstärke, als er mit einen Elfmeter zum 3:0 traf. 


Der FC II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim 1. FC Köln U21. Roman Prokoph ersetzte Caliskaner, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. In der Halbzeit nahm Wiedenbrück gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Daniel Schaal und Oliver Zech für Zlatko Muhovic und André Mandt auf dem Platz. 

Nach dem Seitenwechsel bemühte sich der SCW um Schadensbegrenzung während die Kölner Zweitvertretung ihren klaren Vorsprung verwaltete und letztendlich sicher ins Spiel brachte, im 14. Anlauf den ersten Saisonsieg einfahren konnte. Mit den drei Punkten konnte der FC II auch den letzten Tabellenplatz verlassen.

Wiedenbrück hat derweil gegen einen direkten Widersacher um den Klassenverbleib den Befreiungsschlag klar verpasst. Dem SCW muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Regionalliga West markierte weniger Treffer als der SC Wiedenbrück 2000. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher Wiedenbrück aktuell nur Position 16 bekleidet.

Als Nächstes steht für den SCW eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den TV Herkenrath 09. Der 1. FC Köln U21 empfängt parallel die Reserve von Fortuna Düsseldorf.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema