02.07.2018

Kahraman-Team sichert sich den Klassenerhalt

Die B-Junioren des FC Pesch bleiben in der Mittelrheinliga.

Bild FC Pesch

Die beiden Qualispiele gegen Ford Niehl konnte die FCP-U17 souverän mit 6:0 und 6:1 für sich entscheiden und sich somit auch für die Saison 2018/19 die Zugehörigkeit zur zweithöchsten Klasse unterhalb der Bundesliga sichern. Ein Erfolg, der aufgrund der Ausgangslage gar nicht hoch genug einzuschätzen ist, denn als Kahraman die Pescher B-Junioren mitte Oktober übernahm, standen diese punktlos am Tabellenende.

Der 42-Jährige trainierte die U17 zunächst noch parallel den A-Ligisten SpVg Rheinkassel-Langel, bis es Anfang November zu überraschenden Trennung kam (RHEINFUSSBALL berichtete). Fortan konnte sich der Übungsleiter ganz auf seine ambitionierte Aufgabe in Pesch und auf den Erwerb der DFB-Elite-Jugend-Lizenz konzentrieren.

Unterstützt vom bisherigen Trainer der B2-Junioren, Ferit Özmen, schaffte es Kahraman mit seiner Mannschaft noch über den ominösen Strich zu springen und sich durch das Erreichen von Platz Elf für die Qualifikation zur neuen U17-Mittelrheinliga zu qualifizieren.

„Als ich die Jungs übernommen habe, waren sie sehr unkoordiniert in ihrem Dasein. Die Aufgabe war deshalb so schwer, da man A die nötigen Punkte einfahren musste und B die Basics des Fussballs neu justieren musste“, so Kahraman, der zukünftig die U19 des Vereins übernehmen und mit dieser am Wiederaufstieg in die A-Junioren Mittelrheinliga arbeiten wird. 


Die B-Junioren werden dann wiederum von seinem bisherigen Trainerkollegen Özmen übernommen, der bereits auch das gemischte Religationsteam gegen den Bezirksligisten aus Niehl mit eingestellt hatte.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften