07.08.2018

Kaiserstädter verlieren Heimpremiere

Alemannia Aachen unterlag der SG Wattenscheid 09 mit 0:2 (0:1).

Bild: Fuppes muss dreckig bleiben

Zum Abschluss des zweiten Spieltags und vor den Augen von 6.400 Zuschauern auf dem Tivoli, sowie vor den TV-Bildschirmen erwischten die Gastgeber zunächst den besseren Start und hatten bereits nach vier Minuten die große Chance zur Führung. Nach Vorarbeit von Marco Müller tauchte Vincent Boesen alleine vor SGW-Sancaktar auf, der seine Mannschaft jedoch per Fußabwehr vor einem frühen Rückstand bewahren konnte.

In der Folge blieben weitere zwingende Möglichkeiten auf beiden Seiten zunächst aus. Erst nach einer halben Stunde sorgte die Alemannia wieder für etwas Gefahr. Zunächst verfehlte ein abgefälschter Distanzschuss von Alan Stulin das gegnerische Gehäuse nur knapp. Dann köpfte Alexander Heinze die anschließende Ecke über das Tor der 09er. Diese waren hingegen kurz darauf wie aus dem Nichts erfolgreich, als Steve Tunga per Distanzschuss sehenswert zum 0:1 in den Winkel traf (32.).


Trotz des Rückstands war nach dem Seitenwechsel nichts von einem Aufbäumen bei Aachen zu spüren. Während die Gäste ihre Führung souverän verwalteten, wurden die Tivoli-Kicker immer nervöser und hatten Glück, dass sie die Partie mit elf Spielern beenden konnten. Alan Stulin hatte sich ein rüdes Foulspiel an Torschütze Tunga erlaubt, dafür aber nur die Gelbe Karte gesehen.

Die beste Gelegenheit zum Ausgleich hatte ausgerechnet ein ehemaliger Wattenscheider. Manuel Glowacz war es, der einen Fernschuss über den gegnerischen Kasten setzte und Sancaktar nicht zum Eingreifen zwang. Zu einem Alleingang setzte derweil Müller kurz vor Schluss an, doch die SGW-Defensive konnte noch rechtzeitig klären.

Für die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gäste sorgte schließlich der eingewechselte Fabio Manuel Dias, der in der Nachspielzeit aus rund 40 Metern ins leere Tor traf. Alemannias Schlussmann Niklas Jakusch war zuvor bei einem Freistoß mit nach vorne gelaufen und kam nicht mehr rechtzeitig zurück.

Nach der knappen Niederlage zum Auftakt bei Viktoria Köln (1:2,→Spielbericht) verliert Aachen somit auch das erste Heimspiel und findet sich erstmal am Tabellenende wieder. Die SG Wattenscheid 09 rehabilitiert sich derweil für die Auftaktpleite gegen M'Gladbach II und feiert den ersten Saisonsieg. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema