04.11.2019

Kaiserstädter werden Favoritenrolle gerecht

Mittelrheinpokal: Der DJK Rasensport Brand unterlag Alemannia Aachen im Pokalderby mit 0:5 (0:2)

Patrick Salata brachte die "Gäste" mit 0:1 in Führung. Diese konnte Jonathan Benteke noch vor der Pause auf 0:2 ausbauen. Nach dem Seitenwechsel trieben Vincent Boesen mit dem 0:3 und Benteke mit weiteren zwei Treffern das Ergebnis in die Höhe.

Bild


1. Runde (31.10.19)

Endergebnis: 0:5 (0:2)

Tore:
0:1 Patrick Salata
0:2 Jonathan Benteke
0:3 Vincent Boesen
0:4 Jonathan Benteke
0:5 Jonathan Benteke

Aufstellung Djk Rasensport Brand:
12 Kevin Krupp, 3 Patrick Mioska, 5 Sascha Obradovic, 6 Christian Hesse, 8 Jonas Pletsch, 9 Delany Arigbe, 19 Timo Wermeester, 21 Malte Bartels-Lenting, 23 Timo Staritz, 24 Moritz Pomp, 25 Yannik Vohl

Einwechselspieler:
1 Arwin Toutianoush, 2 Daniel Quadflieg, 10 Kevin Gessner, 11 Dennis Arigbe, 14 Florian Barrenstein, 15 Leon Schley, 16 Philipp Marx, 22 Marin Gollub

Trainer:
Daniel Formberg

Aufstellung TSV Alemannia Aachen:
14 Andre Krul, 2 Andre Wallenborn, 5 Patrick Salata, 6 David Pütz, 13 Manuel Glowacz, 16 Steven Rakk, 20 Jonathan Benteke, 22 Muja Arifim 24 Peter Hackenberg, 34 Can Hayri Özkan, 36 Frederic Baum

Einwechselspieler:
1 Ricco Cymer, 3 Alexander Heinze, 8 Stipe Batarilo-Cerdic, 9 Vincent Boesen, 15 Marco Müller, 17 Matti Fiedler, 19 Robin Garnier, 21 Sebastian Schmitt, 42 Takashi Uchino

Trainer:
Fuat Kilic

Kommentator:
Jan Ole Behrens

Kommentieren