03.05.2019

Kann BMG II den Lauf ausbauen?

Regionalliga West: TSV Alemannia Aachen – Borussia Mönchengladbach II (Samstag, 14:00 Uhr)

Setzt der TSV Alemannia Aachen der Erfolgswelle der Zweitvertretung der Borussia Mönchengladbach ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Gastes brachten eine starke Ausbeute ein. Der TSV Alemannia Aachen musste sich im vorigen Spiel SV Straelen mit 0:2 beugen. Letzte Woche siegte die Borussia Mönchengladbach II gegen den Bonner SC mit 2:0. Damit liegt Mönchengladbach II mit 53 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte BMG II das heimische Publikum mit einem 2:1 jubeln lassen.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des TSV Alemannia Aachen. Insgesamt erst 30-mal gelang es dem Gegner, den Gastgeber zu überlisten. Das bisherige Abschneiden der Alemannia: 13 Siege, zehn Punkteteilungen und acht Misserfolge. Kurz vor Saisonende steht der TSV mit 49 Punkten auf Platz fünf.

Mit vier Siegen in Folge ist die Borussia Mönchengladbach II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Mönchengladbach II verbuchte 14 Siege, elf Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die Borussia Mönchengladbach II belegt einen guten vierten Platz in der Auswärts-, der TSV Alemannia Aachen einen ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema