22.03.2019

Kann VfL den Erfolg fortsetzen?

Mittelrheinliga: FC Wegberg-Beeck – VfL Alfter (Freitag, 20:00 Uhr)

Dem VfL Alfter steht beim FC Wegberg-Beeck eine schwere Aufgabe bevor. Nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf am letzten Spieltag ist der FC Wegberg-Beeck um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden. Der VfL Alfter dagegen siegte im letzten Spiel gegen den FC Viktoria 08 Arnoldsweiler mit 2:0 und liegt mit 19 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

In der Defensive des FC Wegberg-Beeck griffen die Räder ineinander, sodass der Gastgeber im bisherigen Saisonverlauf erst zwölfmal einen Gegentreffer einsteckte. Der Spitzenreiter ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Der Absteiger holte aus den bisherigen Partien 14 Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sieben Punkte holte der VfL Alfter. Die passable Form des Gastes belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Fünf Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat Alfter derzeit auf dem Konto. Der VfL findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun.

Besonderes Augenmerk sollte der VfL Alfter auf die Offensive des FC Wegberg-Beeck legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der FC Wegberg-Beeck geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem VfL Alfter.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

FC Wegberg-Beeck

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Alfter

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)