06.12.2018

Kann VfL den Erfolg fortsetzen?

Landesliga - Staffel 1: VfL Rheinbach – FC Hertha Rheidt (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der FC Hertha Rheidt will im Spiel beim VfL Rheinbach nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Während Rheinbach nach dem 3:0 über den SSV Homburg-Nümbrecht mit breiter Brust antritt, musste sich Rheidt zuletzt mit 0:1 geschlagen geben.

Der VfL bekleidet mit 23 Zählern Tabellenposition sechs. Die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 33-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der VfL Rheinbach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Bisher verbuchte Rheinbach siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Die Auswärtsbilanz der Hertha ist mit fünf Punkten noch ausbaufähig. Der Gast steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wo beim Aufsteiger der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 18 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der FC Hertha Rheidt nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Der bisherige Ertrag von Rheidt in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen.

Die Hintermannschaft der Hertha ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des VfL mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der FC Hertha Rheidt ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem VfL Rheinbach, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

VfL Rheinbach

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Hertha Rheidt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)