09.03.2018

Kein Sieger im Verfolgerduell

Der SSV Homburg-Nümbrecht und SV Schlebusch trennten sich 1:1.

Nach dem Spielausfall der Vorwoche in Hohenlind konnten die Gastgeber nun ihr erstes Pflichtspiel des Jahres absolvieren. In diesem erwischte Homburg-Nümbrecht einen guten Start und ging bereits nach neun Minuten in Front. Nach Vorarbeit von Robert Arnds und Mike Großberndt war es Tom Barth, der zwei SVS-Akteure aussteigen lassen und zum frühen 1:0 treffen konnte. 

Mit dem Vorsprung im Rücken stand Homburg-Nümbrecht anschließend defensiv stabil und ließ wenig anbrennen. Die beste Chance, um die Führung auszubauen, besaß kurz vor der Pause Julian Schwarz per Kopf. Und auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber ihrem zweiten Treffer zunächst näher, als Schlebusch dem Ausgleich. Erst verpasste Barth einen Pass von Arnds nur knapp, dann setzte Kilian Seinsche einen Kopfball nach einer Hereingabe von Schwarz an den Pfosten.

„Nach 60 Minuten ist das Spiel gekippt. Bis dahin hatten wir alles im Griff“ fasste SSV-Trainer Torsten Reisewitz den weiteren Spielverlauf zusammen. Die Folge war, dass Schlebusch zehn Minuten vor dem Ende nach einer Ecke zum Ausgleich kam. Martin Schulz war es, der das 1:1 (80.) erzielte.

„Nach dem Ausgleich hätte Schlebusch auch gewinnen können. Allerdings haben wir mit dem Abpfiff ebenfalls eine Mega-Chance vergeben“ so Reisewitz und spielte dabei auf den eingewechselten Joscha Trommler an, der den Ball aus kurzer Distanz an die Latte gesetzt hatte.

Somit blieb es am Ende beim 1:1: „Unter dem Strich ein gerechtes Ergebnis. Das war ein richtig rassiges Topspiel, mit viel Tempo und vielen Torchancen“ konnte der SSV-Trainer letztendlich mit der Punkteteilung leben. Durch diese wurde der zweite Platz vor dem Gegner und Verfolger verteidigt, während der Abstand zum Tabellenführer Deutz nicht verringert werden konnte.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SSV Homburg-Nümbrecht

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Schlebusch

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)