23.09.2019

Kerpener Derby von Schockmoment überschattet

KL A Rhein-Erft: Der Horremer SV unterlag dem VfL Sindorf mit 0:2 (0:1). Das Ergebnis geriet allerdings etwas zur Nebensache.

Die Gäste gingen in der 13. Minute durch Gökhan Polat mit 0:1 in Führung. Nach etwa einer halben Stunde folgte dann allerdings der negative Höhepunkt des Spiels, als Horrems Daniel Buchmüller in Folge eines Zusammenpralls mit seinem eigenen Keeper bewusstlos liegen blieb und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der HSV berappelte sich, kam noch vor der Pause zu guten Ausgleichschancen, doch ein Tor sollten erneut nur die Gäste erzielen, die in Person von Patrick Bonsch nach dem Seitenwechsel zum 0:2-Endstand trafen.


Bild


Horremer SV – VfL Sindorf (5. Spieltag, Kreisliga A, Rhein-Erft)

5. Spieltag (22.09.19)

Endergebnis: 0:2 (0:1)

Tore:
0:1 Gökhan Polat
0:2 Patrick Bonsch

Aufstellung Horremer SV:
21 Marco Gau, 4 Patrick Burtscheidt, 7 Stefan Weitz, 8 Daniel Buchmüller, 10 Ekrem Elcivan, 11 Kevin Wesoly, 12 Vincent Paul Mayenfels, 13 Christian Dreiling, 23 Simon Jager, 25 Sven Gerlach, 27 Abdelkader Boubker

Einwechselspieler:
1 Leonard Bujupi, 9 Leon Steinwartz, 17 Pasquale Catania, 18 Sebastian Benjamin Perings, 20 Justin Becker, 22 Alexander Kochs, 24 Jonas Berling, 26 Noah Retterath, 28 Dominik Köllen

Trainer:
Stephan Paar

Aufstellung VfL Sindorf:
1 Julio Reimer, 2 Johannes Diekhans, 3 Felix Weegen, 4 Julien Schön, 5 Burak Tunc, 6 Gökhan Polat, 7 Jonas Felix Flatten, 8 Pascal Küßner, 9 Patrick Bonsch, 10 Philip Doppelgatz, 11 Dean Marvin Turner

Einwechselspieler:
20 Tim Jennebach, 12 Matthäus Dyballa, 13 Gerrit Brentano, 14 Mahmut Bashite, 15 Marcel Teika, 18 Marius Zilger

Trainer:
Jörg Schulz

Kommentator:
Robert Rist

Kommentieren