30.04.2019

Klaß sorgt für späte TVH-Heimpleite

Regionalliga West: TV Herkenrath 09 – Rot-Weiß Oberhausen, 1:2 (0:1)

Ein Tor machte den Unterschied – Rot-Weiß Oberhausen siegte mit 2:1 gegen den TV Herkenrath 09. Der TV Herkenrath 09 erlitt gegen Rot-Weiß Oberhausen erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte Oberhausen keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 4:0 gewonnen.

Kurz vor der Pause traf Christian März für den Gast (40.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich Rot-Weiß Oberhausen, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Mit einem Wechsel – Maik Odenthal kam für Tarik Kurt – startete Oberhausen in Durchgang zwei. Die Fans des TV Herkenrath 09 unter den 219 Zuschauern atmeten auf, als Mardochee Tchakoumi in der 80. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Nico Klaß den entscheidenden Führungstreffer für RWO erzielte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Schuh (Kaarst) stand der Auswärtsdreier für Rot-Weiß Oberhausen. Man hatte sich gegen Herkenrath durchgesetzt.

Mit nur 31 Treffern stellt der TV Herkenrath 09 den harmlosesten Angriff der Regionalliga West. Dem Gastgeber bleibt das Pech treu, was die fünfte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt. Mit nun schon 23 Niederlagen, aber nur drei Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten des Tabellenletzten alles andere als positiv. Nach 30 absolvierten Begegnungen nimmt Herkenrath den 18. Platz in der Tabelle ein.

Trotz des Sieges bleibt Rot-Weiß Oberhausen auf Platz zwei. Der TV Herkenrath 09 stellt sich am Mittwoch (14:00 Uhr) bei 1. FC Kaan-Marienborn vor, drei Tage später und zur selben Zeit empfängt Rot-Weiß Oberhausen Rot-Weiss Essen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema