30.01.2019

Kölner Drittligist verpflichtet Stürmer aus Frankreich

Kurz vor Ende der Transferperiode hat die Fortuna den französischen Torjäger Anatole N'Gamukol unter Vertrag genommen.

Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH, und der französische Stürmer Anatole N'Gamukol / Bild: Fortuna Köln)

Der 31-Jährige stand zuletzt beim französischen Erstligisten Stade Reims unter Vertrag. Im bisherigen Verlauf seiner Karriere ging er in seinem Geburtsland Frankreich, in Spanien und in der Schweiz - unter anderem für Grasshopper Zürich und den FC Thun - auf Torejagd.

„Es ist im Winter immer eine große Herausforderung, Spieler zu verpflichten, die kurzfristig weiterhelfen. Ich bin froh darüber, dass wir kurz vor Transferschluss noch einen torgefährlichen Stürmer für uns gewonnen haben“, sagt Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spiel­betriebs­gesell­schaft mbH. „Wir sind überzeugt, dass er uns mit seinen Qualitäten im Kampf um den Klassenerhalt helfen wird. Es ist auch ein klares Signal an alle Fortuna-Fans, dass kurzfristig das sportliche Überleben die höchste Priorität hat.“

Fortuna-Trainer begrüßt die Verpflichtung ebenfalls: „Mit Anatole haben wir einen Spieler gefunden, der sehr gut zu unserem Offensivspiel und den Fähigkeiten der anderen Spieler passt. In drei, vier Wochen - wenn er seinen Trainingsrückstand aufgeholt hat - wird er sicher mit seiner Torgefahr für wichtige Impulse sorgen.“

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken