28.06.2018

Kongolesischer Nationalspieler wechselt zu Bezirksligist

Transfercoup: Viktoria Frechen konnte Oskar Mbele Mombo verpflichten.

Bild: Viktoria Frechen

Der torgefährliche Innenverteidiger wechselt vom Lokalrivalen BW Königsdorf an den Herbertskaul. Für den A-Ligisten kam der 29-Jährige in der vergangenen Saison zwölf Mal in der Kreisliga A Rhein-Erft zum Einsatz und erzielte dabei gleich sechs Treffer. Vor seiner Zeit bei den Blau-Weißen spielte Mbele Mombo drei Jahre lang für den SV RS Neubrück.

Zuvor hatte der einmalige Nationalspieler der DR Kongo fünfmal für den FC Homburg in der Regionalliga Südwest zehn Mal für den MSV Duisburg II in der damals fünftklassigen NRW-Liga gespielt. Zu den Zebras war der gebürtig aus Kingshasa stammende Mbele Mombo über die U19 von Bergisch-Gladbach, sowie die damaligen Mittelrheinligisten SF Troisdorf und Viktoria Köln gekommen. 


„Wir freuen uns auf ihn. Oskar wird uns nicht nur sportlich weiterbringen, sondern auch versuchen die Jugend mit aufzubauen indem er Trainer der B-Junioren wird“, so Viktorias Präsident Gianfranco Di Salvo.


Kommentieren

Vermarktung: