09.03.2018

Krisenteam FC Pesch benötigt Punkte

Mittelrheinliga: FC Pesch – FC Blau-Weiß Friesdorf (Sonntag, 15:15 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der FC Pesch auf den FC Blau-Weiß Friesdorf. Zwar blieb Pesch nun seit sechs Partien ohne Sieg. Gegen den FC Hürth trennte man sich zuletzt aber wenigstens mit einem 1:1-Remis. Friesdorf trennte sich im vorigen Match 2:2 vom FC Hennef 05. Im Hinspiel hatte der FCBW die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Der FCP musste schon 36 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Derzeit belegt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Der aktuelle Ertrag des FC Pesch zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und zehn Niederlagen.

Der FC Blau-Weiß Friesdorf holte bisher nur zwölf Zähler auf fremdem Geläuf. Mit 29 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz vier. Friesdorf weiß sieben Siege, acht Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte Pesch mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den FCBW gehen. Der FCP kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied einziges kein Match für sich. Dagegen reitet der FC Blau-Weiß Friesdorf derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz. Formstärke und Tabellenposition sprechen für Friesdorf. Der FC Pesch bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Pesch

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Blau-Weiß Friesdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)