04.10.2018

Nach dem Finaltag ist vor der Auslosung

Seit gestern stehen alle 32 Teilnehmer des Mittelrheinpokal-Pokal fest. Am heutigen Donnerstag lost der FVM ab 19 Uhr LIVE auf Facebook die 16 Paarungen der ersten Runde aus.

Markus Müller, Pokalspielleiter und Vorsitzender des Verbandsspielausschusses, leitet die Ziehung der 16 Partien, die am 20./21. Oktober ausgespielt werden. Darüber hinaus wird FVM-Präsident Alfred Vianden zum Pokalwettbewerb und zum „Finaltag der Amateure“ 2019 Auskunft geben und die Paarungen der ersten Runde ziehen.

Gespielt werden fünf Runden (inklusive Finale) bis der neue Bitburger-Pokalsieger feststeht. Klassentiefere Teams genießen seit der letzten Spielzeit bis einschließlich Halbfinale Heimrecht. Davor galt diese Regelung nur für die ersten beiden Runden. Die Ausnahme dieser Regelung bilden in Runde 1 weiterhin die Kreispokalsieger, die als Lohn für ihren Kreispokalsieg in der ersten Partie auf Verbandsebene Heimrecht besitzen. Austragungsort des Pokalfinals bleibt Bonn. Der Mittelrhein-Pokalsieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals.

Das Teilnehmerfeld besteht aus 32 Mannschaften. Die neun Fußballkreise stellen je drei Vertreter aus dem Kreispokal. Zu diesen insgesamt 27 Mannschaften stoßen in der 1. Runde des Mittelrhein-Pokals Fortuna Köln aus der 3. Liga sowie die vier FVM-Mannschaften der Regionalliga West (Alemannia Aachen, Bonner SC, Viktoria Köln, TV Herkenrath 09).

Aus den Kreisen (Pokalsieger sind kursiv makiert):
KölnSV Deutz 05 (ML), SV Schlebusch (LL), SG Köln-Worringen (BL)
Bonn: VfL Alfter (ML), FV Bonn-Endenich (LL), SV Wachtberg (BL)
SiegFC Hennef 05 (ML), ASV St. Augustin (KLA), SV Leuscheid (KLA)
BergSV Bergisch Gladbach 09 (ML), SSV Homburg-Nümbrecht (LL), SV Union Rösrath (KLA)
EuskirchenSV SW Nierfeld (LL), TSV Schönau (KLA), SV Rhenania Bessenich (KLA)
Rhein-ErftFC Hürth (ML), SC Brühl (LL), GW Brauweiler (LL)
AachenEintracht Verlautenheide (LL), Germania Eicherscheid (BL), FC Inde Hahn (LL)
Düren1. FC Düren (ML), Borussia Freialdenhoven (ML), Viktoria Arnoldsweiler (ML)
HeinsbergFC Wegberg-Beeck (ML), Germania Teveren (LL), 1. FC Heinsberg-Lieck (BL)

Übersicht Kreispokalendspiele: 

Termine Bitburger-Pokal 2018/19:
1. Runde. 20./21. Oktober 2018
2. Runde. 23./24. November 2018
Viertelfinale. 2./3. März 2019
Halbfinale. 20. April 2019
Finale: 25. Mai 2019 in Bonn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken