16.11.2018

Rheidt empfängt SSV Nümbrecht

Landesliga - Staffel 1: FC Hertha Rheidt – SSV Homburg-Nümbrecht (Sonntag, 14:45 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der FC Hertha Rheidt auf den SSV Homburg-Nümbrecht. Zuletzt spielte Rheidt unentschieden – 0:0 gegen den FV Wiehl 2000. Am letzten Spieltag nahm der SSV Nümbrecht gegen den TSV Germania Windeck die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Die Ausbeute der Offensive ist bei der Hertha verbesserungswürdig, was man an den erst 16 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Zuletzt gewann das Heimteam etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Aufsteiger in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der FC Hertha Rheidt diesen Trend fortsetzen. Nach zwölf absolvierten Begegnungen stehen für Rheidt drei Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden der Hertha sind acht Punkte aus sechs Spielen.

Der SSV bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition sieben. Auswärts drückt der Schuh – nur sechs Punkte stehen auf der Habenseite des Gastes. Vor allem die Offensivabteilung des SSV Homburg-Nümbrecht muss der FC Hertha Rheidt in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Rheidt hat mit dem SSV Nümbrecht im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Hertha Rheidt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SSV Homburg-Nümbrecht

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)