30.04.2019

Rheinlöwen unterliegen jungen Fohlen

Regionalliga West: Bonner SC – Borussia Mönchengladbach II, 0:2 (0:1)

Für den Bonner SC gab es in der Heimpartie gegen die Zweitvertretung der Borussia Mönchengladbach, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Pflichtgemäß strich die Borussia Mönchengladbach II gegen den Bonner SC drei Zähler ein. Das Hinspiel wurde von den beiden Kontrahenten gleichwertig geführt, hatte aber mit Bonn beim 1:0 einen knappen Sieger gefunden.

Als manch Akteur mit den Gedanken bereits in der Halbzeitpause war, schlug der Moment von Giuseppe Pisano. Vor 749 Zuschauern markierte der Angreifer der Borussia Mönchengladbach II die Führung für sein Team. Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. 


Mönchengladbach II kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Aaron Herzog kam für Haralambos Makridis. In der 71. Minute zeigte Schiedsrichter Steffens (Mechernich) Mandela Egbo von BMG II die Rote Karte. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Herzog, der das 2:0 aus Sicht der Borussia Mönchengladbach II perfekt machte (90.). Kurz vor Ende verstärkte der Bonner SC etatmäßig die Defensive und wechselte Mario Weber für David Bors ein (90.). In den 90 Minuten war Mönchengladbach II im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Bonn und fuhr somit einen 2:0-Sieg ein.

Mit vier von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der Bonner SC noch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fiel das Heimteam in der Tabelle auf Platz 14 zurück.

Die Borussia Mönchengladbach II ist seit vier Spielen unbezwungen. Trotz des Sieges bleibt Mönchengladbach II auf Platz vier. Am kommenden Freitag trifft der Bonner SC auf Wuppertaler SV, die Borussia Mönchengladbach II spielt tags darauf gegen den TSV Alemannia Aachen.

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema