30.03.2016

Rückschlag für den FSV

Im Nachholspiel der Kreisliga B1 schlägt Lindenthal den FSV nach starkem zweiten Durchgang.

Am Dienstagabend empfing die Drittvertretung der Borussia Lindenthal Hohenlind den FSV Köln 99 zum Nachholspiel. In der mehr als ausgeglichenen Kreisliga B1 standen sich zwei Teams aus dem Mittelfeld gegenüber, die allerdings beide noch Kontakt zur Abstiegszone hatten. Die Gastgeber nutzten das direkte Duell, um sich durch einen 3:0-Erfolg etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Der Abstiegskampf in der Kölner Kreisliga B1 ist nichts für schwache Nerven: Den siebtplatzierten SC Schwarz-Weiß (27. Punkte) und den ersten Abstiegsplatz (DJK Südwest, 21 Punkte) trennen aktuell gerade einmal sechs Punkte. Im Nachholspiel trafen zwei Teams aus dem Mittelfeld aufeinander, die beide auf den großen Befreiungsschlag warteten. Der Borussia ist das gegen den FSV mit einem letztendlich souveränen 3:0-Sieg gelungen. Nach torlosen ersten 45 Minuten erzielte Dominik Ernst in der 55. Minute das erlösende 1:0 für Lindenthal. Die Gäste hielten die Partie zwar noch bis zur 77. Minute offen, ehe Sven Malte Koch per Strafstoß die Vorentscheidung zugunsten der Borussia herbeibrachte. Mit dem Schlusspfiff erzielte Takuro Inoue den 3:0-Endstand (90.). Durch den Dreier kletterte Lindenthal in der Tabelle auf den fünften Platz und hat ein beruhigendes Polster von acht Punkten auf die rote Zone. Der FSV musste hingegen die zweite Niederlage der Rückrunde hinnehmen und bleibt nur vier Punkte vor der DJK Südwest. Die können allerdings mit einem Sieg im Nachholspiel den Rückstand weiter verkürzen. Fakt ist: Der Abstiegskampf der Kreisliga B1 bleibt spannend bis zum letzten Spieltag.

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SC Borussia Lindenthal-Hohenlind III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

1. FSV Köln 99

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)