23.10.2015

Schlusslicht der Kreisliga D4 vor schwerer Aufgabe

1. FC Union Köln hofft, dass der Knoten am Sonntag platzt.

Nach sechs Pflichtspielen ohne Punktgewinn braucht der 1. FC Union Köln mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Zweitvertretung des BV Wiesdorf. Union Köln musste sich am letzten Spieltag gegen die Reserve von Ataspor Porz mit 0:3 geschlagen geben. Zuletzt musste sich Wiesdorf II geschlagen geben, als man gegen die SV Deutz 05 IV die dritte Saisonniederlage kassierte.

Gegen den BVW II sollte hoffentlich das möglich werden, was dem FCU in den letzten zehn Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz des 1. FC Union Köln derzeit nicht. Für den Gastgeber muss der erste Saisonsieg her.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide - neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der BV Wiesdorf II. Mit 16 Zählern aus neun Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit dem Team von Trainer Kahilogullari hat Union Köln einen auswärtsstarken Gegner zu Gast. Der FCU ist mit 41 Gegentoren die Schießbude der Liga. Mit Wiesdorf II empfängt man auch noch einen offensivstarken Gegner. Wahrlich keine leichte Aufgabe für den 1. FC Union Köln, da der BVW II elf Punkte mehr auf dem Konto hat.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

1. FC Union Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

BV Wiesdorf II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)