05.07.2018

Schock: Neuzugang verletzt sich schwer!

Viktoria Köln muss sehr lange auf Nicolas Hebisch verzichten.

Hebisch (r.) während des Training / Bild: Peter Ciper

Der 28-Jährige zog sich während des Trainings der Höhenberger einen Kreuzbandriss zu und wird somit erfahrungsgemäß die komplette Hinserie verpassen. Zum allem Überfluss passierte Hebisch das Unglück auch noch gegen Ende der Übungseinheit. 

Der Angreifer wechselte in diesem Sommer mit der Empfehlung von 140 Einsätzen in der Regionalliga (44 Tore) und 76 Spielen in der 3. Liga (sieben Treffer) vom SV Waldhof zur Viktoria (RHEINFUSSBALL berichtete). Für die Mannheimer kam Hebisch in der vergangenen Spielzeit 36 Mal zum Einsatz und erzielte dabei zwölf Tore, wurde Vizemeister der Regionalliga Südwest und verpasste anschließend in der Aufstiegs-Relegation gegen den Westmeister Uerdingen den Sprung in Liga Drei.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken