11.05.2019

Schwerer Prüfstein für SV Straelen

Regionalliga West: SV Straelen – FC Viktoria Köln (Samstag, 14:00 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht SV Straelen am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit dem FC Viktoria Köln der Primus der Regionalliga West. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von SV Straelen ernüchternd. Gegen Borussia Dortmund II kassierte man eine 2:9-Niederlage. Gegen den SC Verl war für den FC Viktoria Köln im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Im Sturm von SV Straelen stimmt es ganz und gar nicht: 34 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Kurz vor Saisonende steht die Heimmannschaft mit 36 Punkten auf Platz 15. SV Straelen überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Nach 32 Spielen verbucht SV Straelen acht Siege, zwölf Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite.

Der Defensivverbund des FC Viktoria Köln steht nahezu felsenfest. Erst 28-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. 18 Erfolge, zehn Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Trumpft SV Straelen auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-5-5) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FC Viktoria Köln (8-5-3) eingeräumt. Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive von SV Straelen und der starken Offensive von Viktoria steht SV Straelen eine Herkulesaufgabe bevor. SV Straelen geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte SV Straelen nämlich insgesamt 28 Zähler weniger als der FC Viktoria Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema