08.04.2019

Späte Niederlage nach Führung für Rheinlöwen

Regionalliga West: Bei Fortuna Düsseldorf II unterlag der Bonner SC mit 3:2 (0:1)

Nach der Auswärtspartie gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf stand der Bonner SC mit leeren Händen da. Die Fortuna II siegte mit 3:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Fortuna Düsseldorf II die Nase vorn. Im Hinspiel hatte der Bonner SC einen 3:0-Sieg für sich verbucht.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Nico Perrey vor 232 Zuschauern ins Netz. Der Bonner SC führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang Fortuna Düsseldorf II der Ausgleich durch Amir Falahen (53.). Kianz Froese war zur Stelle und markierte das 2:1 der Heimmannschaft (60.). Für das 2:2 von Bonn zeichnete David Bors verantwortlich (71.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Moritz Montag den entscheidenden Führungstreffer für die Fortuna II erzielte (82.). Nachdem Leander Goralski von Schiedsrichter Delfs (Bottrop) mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, musste F95 II in Unterzahl agieren (90.). Am Schluss schlug Fortuna Düsseldorf II den BSC mit 3:2.

In der Verteidigung von Fortuna Düsseldorf II stimmt es ganz und gar nicht: 49 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Fortuna II ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte F95 II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz.

Der Bonner SC hat auch nach der Pleite die zwölfte Tabellenposition inne. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist Fortuna Düsseldorf II zum SV Rödinghausen, gleichzeitig begrüßt der Bonner SC SV Straelen auf heimischer Anlage.

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema