21.09.2019

Später Treffer dreht Pokal-Halbfinale

Kreispokal Köln: Der SV Schlebusch schlug FC Pesch mit 2:1 (0:1)

Alexander Runkel brachte die ersatzgeschwächten Gäste kurz vor der Pause sehenswert mit 0:1 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Nicolai Annas per Strafstoß den 1:1-Ausgleich. Der 2:1-Siegtreffer für den SVS fiel dann kurz vor Schluss nach einer Standardsituation per Kopf durch Martin Schulz.

Bild


SV Schlebusch – FC Pesch (Halbfinale, Kreispokal Köln)

Halbfinale (17.09.19)

Endergebnis: 2:1 (0:1)

Tore:
0:1 Alexander Runkel
1:1 Nicolai Annas
2:1 Martin Schulz

Aufstellung SV Schlebusch:
30 Justin Stauner, 7 Nick Rohrbeck, 8 Tim Breddemann, 10 Nicolai Annas, 12 Jan-Niklas Bartels, 16 Patrick Paffrath, 19 Jan-Eric Birken, 20 Marco Mandrella, 21 Mustafa Uzun, 23 Jannik Raufeiser, 24 Martin Schulz

Einwechselspieler:
25 Christoph Geschonneck, 2 Nicolas Hartl, 9 Marcel Wandinger, 13 Michael Urban, 18 Tobias Balduan

Trainer:
Stefan Müller

Aufstellung FC Pesch:
98 Gianluca Berg, 9 Emre Selani Aydogan, 10 Patrick Ince, 11 Alexander Runkel, 13 Elias Safati, 15 Alexandros Zachos, 16 Mark Rizoski, 17 Alexander Fuchs, 20 Cedric Heinz, 21 Anton Witzmann, 24 Valerio Fariello-D'Annucci

Einwechselspieler:
99 Kaito Ikeda, 2 Tim Peter Conrads, 3 Alex Hosh, 7 Kubilay Türkoglu, 23 Anil Aymergen

Trainer:
Adriano Terranova

Kommentator:
Luis Bracht

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema