17.12.2018

Spiel zur Halbzeit bereits entschieden

BZL 3: Der TuS Langerwehe schlug den V.f.V.u.J. Winden mit 4:1 (3:0)

Die Gäste waren als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der TuS jedoch nur denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.

Den Gastgebern spielte zunächst in die Karte, dass sowohl Thomas Gierling (0:1,16.), als auch Constantin Pennartz (0:2,20.) ins eigene Netz trafen. Anschließend war es Timo Kowallik, der in der 35. Minute das 3:0 nachlegen konnte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mike Gebauer auf 4:0 (60.) ehe Rais Arfaoui immerhin noch der 4:1-Ehrentreffer für Winden gelang.

Das Heimteam macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position vier. Die Saison von Langerwehe verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, einem Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt.

Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt Winden den 15. Platz in der Tabelle ein. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen den TuS kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Der V.f.V.u.J. musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Club insgesamt auch nur zwei Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 10.03.2019 fährt der TuS Langerwehe dann im nächsten Spiel zu Habbelrath-Grefrath, während der V.f.V.u.J. Winden am gleichen Tag bei SSV Eintracht Lommersum antritt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Langerwehe

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

V.f.V.u.J. Winden

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)