03.05.2018

SVB: Neue Aufgabe fürs Trainerteam!

Fanroth und Wittkamp stehen ab nächster Saison nicht mehr an der Seitenlinie von Bergfried Leverkusen.

Bild: SV Bergfried Leverkusen

Nach dem Rücktritt der Vorstandmitglieder Hoffmann und Schlickwei werden André Fanroth als Sportdirektor und David Wittkamp, mit dem Schwerpunkt Finanzen, die vakanten Positionen übernehmen und somit vom Trainingsplatz an den Schreibtisch wechseln. Das Finden ihrer eigenen Nachfolger gehört somit zu ihren ersten Aufgaben. Gespräche diesbezüglich seien bereits geführt worden. In den kommenden Tagen soll Vollzug gemeldet werden.

Fanroth und Wittkamp sind seit mittlerweile acht Jahren im Verein tätig, zunächst als Trainer der U19 und seit dreieinhalb Jahren als Trainer der ersten Mannschaft. Dabei kamen die beiden stets unter die Top10 der Liga. Nach dem 9:0-Kantersieg gegen Stammheim am Maifeiertag führt der SV Bergfried die Tabelle der Kreisliga A mit fünf Punkten Vorsprung an.

"Nach vierzehn Jahren Trainertätigkeit in verschiedenen Vereinen mit unterschiedlichsten sportlichen Voraussetzungen, freue ich mich nun auf eine ganz neue Herausforderung abseits des Platzes. Als Sportdirektor habe ich nun die Möglichkeit dem Verein konzeptionell weiterzuhelfen. Irgendwann werde ich aber sicherlich wieder als Trainer agieren, dafür bin ich zu gerne auf dem Platz" äußerte sich Fanroth zu seiner neuen Aufgabe.

Auch der SVB-Geschäftsführer Werner Fuhrmann ist sehr zufrieden mit der gefundenen Lösung: "Mit großer Freude hat der geschäftsführende Vorstand des SV Bergfried zur Kenntnis genommen, dass die Trainer der 1. Fußball-Seniorenmannschaft, André Fanroth und David Wittkamp, sich bereit erklärt haben, nach Ende der Saison in neuen Funktionen weiterhin für den SVB tätig zu sein. Für ihre achtjährige erfolgreiche Trainertätigkeit im Verein bedankt sich der Vorstand noch einmal recht herzlich und wünscht beiden für ihre zukünftigen neuen Aufgaben viel Erfolg! Gleichzeitig möchten wir es an dieser Stelle aber nicht versäumen, den zum Saisonende ausscheidenden Thomas Hoffmann und Klaus Schlickwei unseren ausdrücklichen Dank für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit auszusprechen und hoffen, dass sie dem SV Bergfried weiterhin in Treue verbunden bleiben. "

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Rubriken