05.05.2019

SVE will oben dranbleiben

Landesliga - Staffel 2: GKSC Hürth – SV Eilendorf (Sonntag, 15:15 Uhr)

Nach vier Partien ohne Sieg braucht der GKSC Hürth mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Eilendorf. Zuletzt kassierte der GKSC Hürth eine Niederlage gegen den FC Inde Hahn – die elfte Saisonpleite. Gegen den BC Viktoria Glesch/Paffendorf war für den SV Eilendorf im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Das Hinspiel hatte Eilendorf vor heimischer Kulisse mit 2:1 zu den eigenen Gunsten entschieden.

Der GKSC Hürth nimmt mit 34 Punkten den achten Tabellenplatz ein.

Das bisherige Abschneiden des SV Eilendorf: zehn Siege, acht Punkteteilungen und fünf Misserfolge. Der Gast rangiert mit 38 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der GKSC Hürth in dieser Zeit nur einmal gewann. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SV Eilendorf selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus. Trumpft Hürth auch diesmal wieder mit Heimstärke (9-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Eilendorf (5-2-4) eingeräumt. Vor allem die Offensivabteilung des SVE muss der GKSC in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SV Eilendorf ist in der Tabelle besser positioniert als der GKSC Hürth und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

GKSC Hürth

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Eilendorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)