23.12.2014

Teil 2 des Landesliga 1-Rückblicks

Chaos mit „Happy End“ in Worringen

Unruhe in Worringen.

Für viel Aufsehen sorgte in der Hinrunde der Saison 2014/2015 die SG Worringen, wenn auch zumeist ungewollt. Startschuss der für den Aufstiegskandidaten turbulenten Monate war der Abzug von sechs Punkten durch das Sportgericht Mitte September. Weil Kapitän Daniel Chitsulo an den ersten beiden Spieltagen ohne gültigen Spielerpass aufgelaufen war, bekamen die jeweiligen Gegner 1. FC Niederkassel und FV Wiehl die Punkte angerechnet, die die Worringer bereits auf dem eigenen Konto wähnten, und ließen die SG in der Tabelle mächtig abrutschen.

In der Folge brach beim Klub aus dem Kölner Norden ein Chaos aus. Der Punktabzug und seine negative psychologische Wirkung machte sich in den Ergebnissen der nächsten Partien bemerkbar, gipfelnd in einer 1:5-Klatsche im Kreispokal-Finale gegen den Bezirksligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind, die Trainer Oguz Kahraman seinen Job kostete. Dem geschassten Coach schmeckte das gar nicht, er bezeichnete seine Entlassung als „unter aller Sau“ und machte vor allem Geschäftsführer Michael Gensow, der auch in die Versäumnisse um Chitsulos Spielerpass involviert war, für den Misserfolg verantwortlich.

Interimsweise übernahm Dieter Schauenburg, der zuvor als Assistent unter Kahraman arbeitete, und Kapitän Chitsulo, der fortan als Spielertrainer aktiv war. Das Gespann und ihr Nachfolger, der Trainer-Routinier Arno Hünninghaus, schafften mit einigem Anlauf und Mühen scheinbar eine Wende. Nach sechs Partien in Folge ohne Sieg gelang im Derby beim FC Pesch (3:0) das lang ersehnte Erfolgserlebnis. Zum Jahresende folgten drei weitere Dreier ohne Gegentreffer, die SG kletterte auf Rang 7 zurück und verkürzte den Rückstand zum zweiten Tabellenplatz von 15 auf acht Punkte. Zu viel für einen Aufstiegskandidaten, aber dennoch eine weitaus bessere Ausgangslage für die Rückrunde als noch Wochen zuvor denkbar war.

Teil 1 des Rückblicks ist hier nachzulesen.

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren

Vermarktung: