06.06.2016

Torfestival zum Abschied

Der SSV Vingst verabschiedet sich mit einem 6:4-Sieg gegen Leverkusen aus der Kreisliga B.

Am letzten Spieltag der Kreisliga B1 konnte sich der bereits abgestiegene SSV Vingst 05 mit einem 6:4-Erfolg gegen den VfL Leverkusen II verabschieden. Die Leverkusener brachten den Klassenerhalt bereits vor dem letzten Spieltag unter Dach und Fach. Trotz des bereits besiegelten Abstiegs gingen die Gastgeber mit Spaß an die Sache und losten ihre Startelf aus.

Mit Anstand verabschiedete sich der SSV aus der Kölner Kreisliga B2. Gegen den VfL Leverkusen landete die Truppe von Trainer Stephan Hanss einen 6:4-Sieg. Dabei sah es zur Pause gar nicht gut aus: Nach nur acht Minuten nutzte Torsten Sperlich seine Chance und brachte die Gäste in Führung. Nur sechs Minuten später sorgte Dominik Belser für den Ausgleich (14.), ehe Tobias Röser (18.) und Torsten Sperlich (22.) die Gäste 3:1 in Front schossen. Denis Negiz verkürzte noch vor der Pause auf 2:3 (27.).

Nach dem Seitenwechsel zeigten die 05er, was sie draufhaben und taten alles dafür, sich mit einem Sieg aus der Saison zu verabschieden. In der 58. Minute markierte Anwar Karime den Ausgleich, ein Doppelschlag von Timo Schlösser (74.) und Sinam Acu (77.) sorgten gar für die 5:3-Führung. Dem legte Stephan Wölpper noch einen nach (80.), ehe Kyriakos Mourikas den 6:4-Endstand herstellte (86.).

Trotz des bitteren Gang in die C-Liga bleiben die Blau-Weißen optimistisch und nehmen den direkten Wiederaufstieg in Angriff: „Wir werden jetzt nach und nach unsere Neuzugänge und verbleibenden Spieler vorstellen. Die bisherigen Zusagen lassen auf eine schlagkräftige Truppe hoffen, mit der wir gemeinsam den Wiederaufstieg anpeilen werden“, so Trainer Stephan Hanss.

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SSV Vingst 05

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Leverkusen II

Noch keine Aufstellung angelegt.