05.05.2015

„Traumhüter“ übernimmt den DSK Köln

Ehemaliger Premier League-Keeper wird Trainer des Bezirksligisten.

Der DSK hat mit der Verpflichtung von Lars Leese einen echten Coup gelandet.

Hammer in der Bezirksliga: Der DSK Köln hat mit Lars Leese einen prominenten Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Achim Nohlen gefunden. Leese, der zuletzt die SSVg. Velbert in der Regionalliga West coachte, schaffte es als aktiver Torhüter bis in die Premier League und wurde durch sein Buch „Der Traumhüter“ berühmt. Unter vielen Angeboten entschied sich der 45-Jährige nun für den ambitionierten Siebtligisten aus Ehrenfeld. Zur kommenden Saison tritt Leese das Amt als Trainer des DSK an.

„Unter allen interessierten Vereinen war der DSK das beste Projekt“, erklärt Leese seine Entscheidung. „Das Präsidium hat sich sehr um mich bemüht und hier herrscht eine Aufbruchstimmung, an der ich gerne teilhaben möchte.“

Auch der DSK-Präsident Ertugrul Güleryüz freute sich über die prominente Verstärkung. „Wir freuen uns sehr, dass sich ein Fußballfachmann wie Lars Leese, der von vielen Vereinen umworben wurde, für den DSK entschieden hat. Er ist einer der erfolgreichsten Trainer bis in die Regionalliga und wird dem DSK viel Glanz verleihen.“

Autor: Daniel Sobolewski

Kommentieren

Vermarktung: