07.04.2019

TSV Hertha Walheim: Punkte müssen her

Landesliga - Staffel 2: TSV Hertha Walheim – SV Eilendorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem TSV Hertha Walheim nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Eilendorf? Zwar blieb der TSV Hertha Walheim nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den FC Inde Hahn trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Gegen den FC Germania Teveren kam auch der SV Eilendorf im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Im Hinspiel fand sich beim Stand von 3:3 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der TSV Hertha Walheim kann einfach nicht gewinnen. Nach 19 Spielen verbucht das Heimteam vier Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite. Derzeit belegt Walheim den ersten Abstiegsplatz.

Der SV Eilendorf ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Acht Erfolge, sieben Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Mit 31 ergatterten Punkten steht Eilendorf auf Tabellenplatz sieben.

Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der SV Eilendorf auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Eilendorf für das Gastspiel beim TSV Hertha Walheim etwas ausrechnet. Vor allem die Offensivabteilung des SVE muss Walheim in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Auf dem Papier ist der TSV Hertha Walheim zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Hertha Walheim

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Eilendorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)