12.03.2019

TVH holt sich Klatsche ab

Regionalliga West: Der SC Verl schlug Herkenrath 09 mit 5:1 (3:0)

Mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck ging es für den TV Herkenrath 09 vom Auswärtsmatch beim SC Verl in Richtung Heimat. An der Favoritenstellung ließ der SC Verl keine Zweifel aufkommen und trug gegen den TV Herkenrath 09 einen Sieg davon. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Verl mit 2:1 gesiegt.

Jannik Schröder brachte den TV Herkenrath 09 in der 13. Minute ins Hintertreffen. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Anton Heinz einen weiteren Treffer für den SC Verl. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 386 Zuschauern markierte Aygün Yildirim das 3:0. 


Zur Halbzeit blickte Verl auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 67. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Dardan Karimani spielte Jan Lukas Liehr beim Gastgeber weiter. Mit dem Tor zum 4:0 steuerte Yildirim bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (77.). Joran Sobiech erzielte in der 78. Minute den Ehrentreffer für Herkenrath. Yildirim besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für den SCV (83.). Nach abgeklärter Leistung blickte der SC Verl auf einen klaren Heimerfolg über den TVH.

Die drei Punkte brachten für den SC Verl keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Die Ausbeute der Offensive ist beim TV Herkenrath 09 verbesserungswürdig, was man an den erst 27 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. In sechs ausgetragenen Spielen kam der Gast in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Nun musste sich der Tabellenletzte schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Herkenrath bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Regionalliga West. Nach der empfindlichen Schlappe steckt der TVH weiter im Schlamassel. Der SC Verl tritt kommenden Freitag, um 19:30 Uhr, bei Rot-Weiss Essen an. Einen Tag später empfängt der TV Herkenrath 09 SV Straelen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften