12.12.2018

Unglaublicher Kantersieg im Verfolgerduell

KL B1: Der SV Auweiler-Esch besiegte den TuS Ehrenfeld im Nachholspiel mit 8:1 (4:0).

Den Torreigen eröffneten die Gastgeber nach 20 Minuten, als René Clemens zum 1:0 traf und kurz darauf auch das 2:0 nachlegte (27.). Anschließend war es Arthur Friesen, der auf 3:0 erhöhte (32.). Kurz vor der Halbzeit konnte derweil René Römer für eine komfortable 4:0-Pausenführung sorgen (43.).

Nach dem Seitenwechsel legte derweil Dennis Kahl das 5:0 nach (53.) ehe den Gästen aus Ehrenfeld der 5:1-Anschlusstreffer gelang (58.). Moritz Hampe (6:1,62./ 8:1,74.) und erneut Kahl (7.1,69.) konnten das Ergebnis jedoch noch weiter in die Höhe treiben.

Durch den deutlichen Erfolg verbessert sich der SV Auweiler-Esch auf Platz sechs und rückt bis auf zwei Zähler an den Fünften TuS Ehrenfeld heran. Nach zwei 3:1-Niederlagen in Folge (bei Kalk Borussia II und Blau-Weiß Köln II) konnten die Gastgeber erstmals wieder dreifach punkten. Die Gäste bekamen derweil nach zwei Heimsiegen hintereinander gegen den FSV Köln 99 und Alkenrath einen gehörigen Dämpfer verpasst.

Am kommenden Sonntag muss der SVA zur DJK Südwest während der TuS die zweite Mannschaft von Blau-Weiß Köln empfängt. Anpfiff ist jeweils um 14:30 Uhr.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Auweiler-Esch

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Ehrenfeld

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)