28.04.2018

Verlieren verboten

Landesliga - Staffel 1: TSV Germania Windeck – SC Fortuna Köln II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der TSV Germania Windeck auf die Reserve des SC Fortuna Köln. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Windeck kam zuletzt gegen die SV Deutz 05 zu einem 2:2-Unentschieden. Letzte Woche siegte Fortuna Köln II gegen den SSV Homburg-Nümbrecht mit 3:1. Somit nimmt Fortuna II mit 31 Punkten den elften Tabellenplatz ein. Das Hinspiel hatte TSV Germania Windeck beim SC Fortuna Köln II mit 1:0 für sich entschieden.

Der TSV steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Gastgeber nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Im Angriff des TSV Germania Windeck herrscht Flaute. Erst 24-mal brachte Windeck den Ball im gegnerischen Tor unter.

Lediglich elf Punkte stehen für Fortuna Köln II auswärts zu Buche. Auf dem 13. Platz der Hinserie nahm man von SC Fortuna Köln II wenig Notiz. Der aktuell dritte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. In den letzten fünf Partien rief Fortuna II konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte. Der Gast musste schon 52 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Mannschaft von Coach Tilman Waegner zu sein, wie die Kartenbilanz (54-3-4) der vorangegangenen Spiele zeigt.

Der TSV liegt dem SC Fortuna Köln II dicht auf den Fersen und könnte Fortuna Köln II bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Nach 23 Spielen weiß der TSV Germania Windeck acht Siege, sechs Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Die Bilanz von Fortuna II nach 24 Begegnungen setzt sich aus neun Erfolgen, vier Remis und elf Pleiten zusammen. Aufpassen sollte Windeck auf die Offensivabteilung des SC Fortuna Köln II, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema