30.05.2019

VIDEO: Kaiserstädter drehen Endspiel!

Mittlrheinpokal-Finale: Alemannia Aachen schlug Fortuna Köln mit 3:1 (1:1)

Bild: Fuppes muss dreckig bleiben

Die Begegnung begann für die Südstädter optimal, denn bereits nach drei Minuten konnte Bernard Kyere das 0:1 erzielen. Noch vor der Pause war es jedoch Dimitry Imbongo Boele, dem der 1:1-Ausgleich gelang. Nach dem Seitenwechsel waren es dann Stipe Batarilo-Cerdic mit dem 2:1 und Manuel Glowacz mit dem Treffer zum 3:1-Endstand, die für Aachens erste DFB-Pokal-Teilnahme seit Jahren sorgten.

Bild

Alemannia Aachen - Fortuna Köln (Mittelrheinpokal, Finale)


Mittelrheinpokal, Finale (25.05.19)

Endergebnis 3:1 (1:1)

Tore:
0:1 Bernard Kyere
1:1 Dimitry Imbongo Boele
2:1 Stipe Batarilo-Cerdic
3:1 Manuel Glowacz

Aufstellung Alemannia Aachen:
25 Niklas Jakusch, 3 Alexander Heinze, 6 David Pütz, 8 Stipe Batarilo-Cerdic, 13 Manuel Glowacz, 16 Steven Rakk, 17 Matti Fiedler, 18 Robin Garnier, 20 Blendi Idrizi, 24 Peter Hackenberg, 28 Dimitry Imbongo Boele

Einwechselspieler:
1 Daniel Zeaiter, 22 Leon Tigges, 4 Mohamed Redjeb, 5 Patrick Salata, 9 Vincent Boesen, 10 Mahmut Temür, 15 Marco Müler, 18 Florian David Rüter, 21 Sebastian Bernd Schmitt, 23 Alan Stulin

Trainer: Fuat Kilic

Aufstellung Fortuna Köln:
1 Nikolai Rehnen, 2 Dominik Ernst, 3 Bernard Kyere, 4 Bone Uaferro, 6 Okan Adil Kurt, 14 Michael Eberwein, 17 Sebastian Schiek, 20 Robin Scheu, 23 Moritz Fritz, 26 Joel Abu Hanna, 31 Nico Steven Brandenburger

Einwechselspieler:
25 Florian Kraft, 5 Garem Alwin Komolong, 7 Michael Kessel, 12 Felixe-Benedict Neuhäuser, 13 Alem Koljic, 15 Anatole Cedric Romero N’Gamukol, 19 Aaron Eichhorn, 24 Nico Ochojski, 28 Steven Ruprecht, 29 Ali Ceylan, 34 Kristoffer Andersen, 38 Serhat Semih Güler

Trainer: Oliver Zapel


Kommentator: Tim Hemmrich

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema