30.11.2018

Vor Keller-Derby: FC-U21 sortiert Spieler aus!

Der 1. FC Köln II zieht weitere Konsequenzen aus seiner sportlichen Misere

Bild: Fuppes muss dreckig bleiben

Auch nach dem Trainerwechsel zum Abschluss der Hinrunde, als André Pawlak quasi seinen Nachfolger Markus Daun als U21-Trainer beerbte (RHEINFUSSBALL berichtete), konnte der Abwärtstrend nicht gestoppt werden. Das Kellerduell gegen Kaan-Marienborn ging mit 1:3 verloren und in einem Testspiel gegen den Mittelrheinligisten SV Breinig (siehe Video!) kam die Kölner Zweitvertretung nicht über ein torloses Remis hinaus.

Vor dem morgigen Derby beim Bonner SC (ab 14 Uhr im LIVE-STREAM) griff der neue alte Trainer Pawlak nun durch und sortierte mit Kenan Akalp. Nebiyou Perry und Lucas Schmidt drei Spieler aus, die bis auf weiteres nicht mehr mit der Mannschaft, sondern in einer separaten Gruppe trainieren sollen.

Gegenüber dem Geißblog.Koeln sagte der Fussballlehrer: „Wir müssen jetzt konzentriert mit einem kleineren Kader arbeiten.Jeder kann sich wieder anbieten, aber aktuell haben wir so entschieden.“ Alle drei Akteure hatten in der bisherigen Spielzeit ohnehin noch keine große Rolle gespielt und waren nur zu wenigen Einsätzen gekommen.

Bild


Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften